Gästebuch

Liebe Interessierte.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unserer Langzeitdokumentation!
Maria Knilli

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind bitte unbedingt auszufüllen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich gemacht. Alle Einträge in das Gästebuch werden erst sichtbar, nachdem wir sie geprüft haben. Zum Schutz der Beteiligten behalten wir uns vor, gegebenenfalls Einträge auch nicht zu veröffentlichen.
6 Einträge
Kathrin Grothe aus Bielefeld schrieb am 9. Juli 2021 um 17:00
Liebe Frau Knilli, ich bin eine "staatliche" Grundschullehrerin, die einen Abend zu Beginn ihrer Sommerferien mit der Klasse von Frau Umbach verbracht hat. Ich konnte mich gar nicht losreißen - so spannend, so interessant, so berührend. Tolle atmosphärische Bilder! Es war mir eine große Freude, die Entwicklung der Kinder zu sehen und so viel von der Arbeit von Frau Umbach und der Waldorf-Pädagogik mitzubekommen. Ich bin sehr beeindruckt!
Herzlichen Dank für Ihren Film! "Großes Kino!" 😉
Franziska aus Augsburg schrieb am 13. Dezember 2020 um 18:52
Liebe Frau Knilli,
soeben habe ich die 4 DVD's beendet.
Ich habe sie geradezu verschlungen...

Ich war selbst auf der Augsburger Waldorfschule und habe im Jahr 2000 Abschluss gemacht.
Also genau vor 20 Jahren!!!

Wie sehr hat es mich doch geprägt und was war es für ein Privileg für mich!
Nachhaltig gesehen war es die beste Ausbildung in meinem bisherigen Leben!!
So viele tolle, einzigartige und tief verwurzelte Erinnerungen, Erfahrungen und Menschen haben mich begleiten, bis heute!

Ich finde diese Reihe sehr berührend und es hat so unglaublich viele Emotionen in mir geweckt. In so vielen Situationen in ihren Filmen konnte ich mich selbst nochmals sehen und spüren!

Immer wieder werde ich gefragt, auch heute noch, wie das ist, auf der Waldorfschule? Mit Stolz sage ich jedesmal, dass es das Beste war, was mir passieren konnte!!!! Diese DVD Reihe werde ich diesen Leuten nun empfehlen!

Welch ein Geschenk und welcher große Schatz für diese Schüler!!
Vielen Dank dafür!
Benjamin Bembé aus Witten schrieb am 13. Dezember 2020 um 18:34
Liebe Maria Knilli mitsamt Team,

es ist immer wieder schön, die entstandenen Filme oder Teile daraus anzusehen. Zum einen was die Inhalte betrifft, zum anderen auch was die professionelle und einfühlsame Arbeit hinter der Kamera und in der Produktion betrifft. Gerade der Erlebnisbereich der Waldorfpädagogik aber auch viele Entwicklungsschritte der Schülerpersönlichkeiten können durch die Filme ausgezeichnet und voller Empathie wiedergegeben werden. Daher sehe ich sie als gelungene Ergänzung des umfangreichen Literaturangebotes, das es seit langem zur Waldorfschule gibt.
Franklin Schiftan aus Schwäbisch Gmünd schrieb am 6. Dezember 2020 um 15:39
Schade, dass es die Nachgefragt-Interviews nicht auch als Gesamt-Datei oder DVD gibt.
Administrator-Antwort von: Maria
Sehr geehrter Herr Schiftan. "Nachgefragt" ist als Webdoku fürs Internet konzipiert, 20 kurze Filme, unter denen die Zuschauerin/der Zuschauer frei wählen kann. Das wäre mit der technisch behäbigeren DVD weniger vergnüglich, hinzu kommt der Umfang von rund drei Stunden, auch da käme eine DVD an ihre Grenzen. Ich hoffe, es ist Ihnen möglich, "Nachgefragt" zu streamen. Freundliche Grüße, Maria Knilli
Familie Meyer aus Verden schrieb am 4. Dezember 2020 um 08:15
Liebe Frau Knilli und Team, was für ein wundervolles Projekt! Was tut man, wenn man nicht weiß, auf welche Schule man seinen 6 jährigen Sohn schickt, weil man die herkömmliche Schulform, wie sie aktuell gelebt wird, für sein Kind nicht möchte und selber keine Erfahrung mit alternativen Schulformen hat. Man schaut sich die Filme von Frau Knilli an. Das haben wir vor 4 Jahren getan und unser Sohn ist nun glücklicher Viertklässler an einer Waldorfschule und lernt mit Freude. Wir freuen uns sehr, uns jetzt am Wochenende den 4. Teil "Reden wir von Leben und Tod" anzuschauen, den wir als DVD bestellt haben. Der Trailer lässt schon die Aussage zu, dass diese Dokumentation mit den schon fast erwachsenen Schülern und Schülerinnen sehr beeindruckend, interessant und auch emotional sein wird. Eine schöne Mischung! DANKE für diese Arbeit!
Fee Dürr aus Olching schrieb am 27. November 2020 um 09:39
Liebe Maria,
danke dir für diese großartige Langzeitdokumentation, die du über diese vielen Jahre auf die Beine gestellt hast. Es ist ein wundervolles Projekt, das so viel Einblick in die Welt der Waldorfschule und deren verschiedene Formen des Unterrichts ermöglicht und einen gleichzeitig auf der menschlichen Ebene so warm berührt, die Entwicklung dieser Schulklasse mitverfolgen zu können. Mein Dank und großer Applaus geht daher auch an die (ehemaligen) Schüler*innen und deren Familien, die diese Dokumentation möglich gemacht haben. Für mich war und ist es ein Glück, seit Anbeginn dieses Projekt mit Betreuung dieser Website begleiten zu dürfen. Welch großer Schatz!